Konsumentenbasierte Persona

Konsumentenbasierte Persona

Konsumentenbasierte Persona-Arbeit in der Markenführung

Auszüge aus der Studie

Wie können sogenannte Personas in der konkreten Arbeit mit Bio-Marken eingesetzt werden? Zusammen mit der Designagentur mërz punkt haben wir uns dieser Frage in einer intensiven Eigenstudie gewidmet. Für eine fiktive Bio-Milchmarke wurden hierfür aus dem biopinio-Panel verschiedene Personas gebildet und diese dann zu unterschiedlichen Designentwürfen befragt. Das Ergebnis: Jede Persona liefert eine sehr differenziertere Betrachtung, die schnell und kostengünstig wertvolle Einblicke für die Vermarktung liefert.

Die Studienergebnisse wurden auf der BIOFACH Bio-Leitmesse in Nürnberg am 16. Februar 2017 präsentiert.

Beispiel: Verpackungsgestaltung für Milch

Persona Studie Milch biopinio merz biofach verwender design analyse

Zielgruppen

Persona Studie Milch biopinio merz biofach verwender design analysePersona Studie Milch biopinio merz biofach verwender design analyse

Cluster Analyse am Beispiel der Süddeutschen Persona

Persona Studie Milch biopinio merz biofach verwender design analyse

Näheres zur Studie

Defintion:

    • Persona stellt Prototyp für eine Gruppe von Nutzern dar, mit konkreten Eigenschaften und Nutzungsverhalten. (Extremklischée mit Namen und Bild innerhalb einer Zielgruppe)
    • Werden in Markenentwicklung und -führung verwendet
    • Analyse, welcher Nutzerkreis ein Produkt/eine Marke später nutzen wird – Beobachtungen an realen Menschen
    • Schaffung fiktiver Personen, die stellvertretend für den größten Teil der späteren tatsächlichen Nutzer stehen
    • Jede Maßnahme der Markenführung wird darauf ausgerichtet entworfen, durchgespielt und geprüft
    • Merkmale:
    • Interviews, Beobachtungen potenzielle Nutzer
    • häufig nicht nur eine Persona, sondern mehrere – so viele wie nötig, um Benutzer des Systems abzudecken
    • WICHTIG: anschließend Festlegung primäre und sekundäre Persona

Datenbasierte Personas und ihre Antworten

Persona Studie Milch biopinio merz biofach verwender design analyse

Persona Studie Milch biopinio merz biofach verwender design analyse

Persona Studie Milch biopinio merz biofach verwender design analyse

Persona Studie Milch biopinio merz biofach verwender design analyse

Klare Präferenz für 1 Design in den Hauptzielgruppen
(siehe Kaufbereitschaft in der Vollstudie)

Persona Studie Milch biopinio merz biofach verwender design analyse

Fazit

biopinio

    • passgenauen Segmentierungen >> welche Zielgruppen passen für ein Produkt genau und warum
    • genauer als gängige demographische Kriterienunterstützt so besser Marketing und Produktvertrieb
    • umfragegestützte Analyse ermöglicht Folgebefragungen der einzelnen Segmentierungen als Online-Fokusgruppen.

mërz punkt

    • das theoretische Modell wird überprüft
    • viel weniger Aufwand als Fokusgruppen
    • schneller, günstiger
    • hervorragend geeignet um Zwischenschritte in der Markenentwicklung zu überprüfen
    • sofortige Orientierung in der Designentwicklung
    • weg vom subjektiven „Gefällt mir“

Zu unseren Testformaten

Konsumentenbasierte Persona
ø 5 (2 Stimmen)

Avatar for Dr. Nicolas Scharioth
biopinio Gründer