Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung von biopinio-Marktforschungspaketen

1 Vertragspartner / Geltungsbereich
1.1 „biopinio“ ist eine eingetragene Marke der POLLION GmbH, im Folgenden „POLLION“. Die dargestellten Konditionen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die biopinio-Marktforschungspakete gelten ab Beginn der Vertragsbeziehung zwischen POLLION und dem auftraggebenden Unternehmen, im Folgenden „Auftraggeber“, in der jeweils gültigen Fassung für die vorliegende Bestellung als auch für alle zukünftigen Bestellungen.

1.2 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen betreffen Dienstleistungen von POLLION, die u.a. mit Hilfe der mobilen Applikation „biopinio“ und ihrer Nutzer durchgeführt werden. Mit der Bestellung von „biopinio Credits“ kommt ein Vertragsverhältnis auf elektronischem Weg mit dem Ziel zustande, Marktforschungsdienstleistungen von POLLION für den Auftraggeber durchzuführen.

1.3 Leistungen von POLLION erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und werden nur für Unternehmer im Sinne des § 2 Abs. 1 UStG erbracht. Unternehmer im Sinne des § 2 Abs. 1 UStG ist jeder, der eine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit selbständig ausübt. Gewerblich oder beruflich ist jede nachhaltige Tätigkeit zur Erzielung von Einnahmen, auch wenn die Absicht, Gewinn zu erzielen, fehlt.

1.4 Entgegenstehende, abweichende oder ergänzende Geschäftsbedingungen des Auftraggebers werden (selbst bei Kenntnis) nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, sie wurden ausdrücklich schriftlich vereinbart. Das Stillschweigen von POLLION auf abweichende Angebote eines Auftraggebers gilt nicht als Annahme dieser Angebote.

2 biopinio Credits
2.1 Definition
Zur Durchführung von Marktforschungsprojekten sind vom Auftraggeber vor Projektbeginn biopinio Credits zu erwerben. Bei den biopinio Credits handelt es sich um nicht rückzahlbare Guthabenpunkte, die für ein oder mehrere Marktforschungsprojekte genutzt werden können. POLLION stellt dem Auftraggeber in aggregierter Form Antworten von Testern zu Fragen zur Verfügung. Je Antwort eines Testers auf eine Frage wird dabei ein oder mehr biopinio Credit(s) benötigt. Die Zahl der nötigen biopinio Credits ergibt sich aus der zu Umfragebeginn herangezogenen Testeranzahl und der Summe der kostenpflichtigen Fragen, wobei die zur Berechnung herangezogene Testeranzahl mindestens 100 Tester je Frage beträgt. Durch Filterführung bedingte geringere Antwortzahlen auf bestimmte Fragen werden nicht reduziert berechnet, sondern mit der Gesamtzahl der möglichen Antworten innerhalb des Marktforschungsprojekts. Bei Produkttests entspricht die Testeranzahl der Brutto-Stichprobe. Etwaige kostenfreie Fragen, für die keine biopinio Credits berechnet werden, müssen vor Befragungsbeginn zwischen den Vertragsparteien vereinbart sein.
Für Zusatzleistungen gem. Ziffer 4 werden biopinio Credits benötigt.

2.2 Gültigkeit
biopinio Credits haben eine Gültigkeit von 12 Monaten ab dem Zeitpunkt der Bestellung. Nicht genutzte biopinio Credits verfallen, sofern es nicht vor Ablauf der 12 Monate zu einer erneuten Bestellung durch den Auftraggeber kommt. In diesem Fall wird die Gültigkeit aller noch nicht genutzten biopinio Credits um weitere 12 Monate verlängert.
POLLION setzt den Auftraggeber mindestens einmal im Quartal über die verbleibende Anzahl und das letzte Gültigkeitsdatum der bislang nicht genutzten biopinio Credits in Kenntnis.

2.3 Angebotene biopinio-Marktforschungspakete
POLLION bietet biopinio Credits als Bezahlung für die Dienstleistungen der Marktforschungspakete gem. der jeweils gültigen Preisliste zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an. Bei der Bestellung von größeren Mengen an biopinio Credits werden vergünstigte Konditionen gewährt. Die Pakete sind dabei in vollem Umfang zu bestellen.
POLLION behält sich vor, die hier genannten Konditionen und den Preis in Euro je biopinio Credit für die verschiedenen angebotenen Marktforschungspakete zu ändern. Auftraggeber von POLLION mit noch nicht genutzten biopinio Credits werden mit einem Vorlauf von mindestens 4 Wochen über etwaige Änderungen unterrichtet, um diesen die Möglichkeit zu geben, biopinio Credits gegebenenfalls noch zu den alten Bedingungen nachzubestellen. Für noch nicht verbrauchte biopinio Credits gelten für die Nutzung die zum Zeitpunkt der letzten Bestellung gültigen Preise weiter.

2.4 Bestimmungen für Marktforschungs-Abonnements
POLLION bietet gem. der jeweils gültigen Preisliste auch periodisch abrechenbare Marktforschungspakete an. Diese Marktforschungs-Abonnements werden jeweils am Anfang der Abrechnungsperiode (Monat bzw. Quartal) fällig und gewähren eine bestimmte Anzahl an biopinio Credits (biopinio Credit-Guthaben). Die Marktforschungs-Abonnements werden in der Regel über eine SEPA-Firmenlastschrift eingezogen. Die Mindestlaufzeit eines Marktforschungs-Abonnements beträgt 12 Monate und verlängert sich bei Nichtkündigung um weitere 12 Monate. Eine Kündigung muss spätestens ein Monat vor Ablauf der Laufzeit schriftlich mitgeteilt worden sein. Der Auftraggeber kann jederzeit alle während der Laufzeit zur Verfügung gestellten biopinio Credits nutzen, auch wenn das biopinio Credit-Guthaben dadurch zwischenzeitlich negativ ist. POLLION erstellt periodisch Übersichten zum aktuellen biopinio Credit-Guthaben. Ist das gesamte biopinio Credit-Jahresguthaben vorzeitig aufgebraucht, so ist auf ein weiteres bzw. höheres Marktforschungs-Abonnement mit neuer Mindestlaufzeit zu wechseln. Wird ein weiteres Marktforschungs-Abonnement gebucht, so verlängert sich die Laufzeit des bestehenden Abonnements zu dem Mindestlaufzeitdatum des neu hinzugekommenen Abonnements.

3 Inklusive Dienstleistungen
3.1 Beratung beim Erstellen der Fragebogen und Studiendesign
Vertragsgegenstand jedes Marktforschungsprojekts ist eine eingehende Beratung des Auftraggebers durch POLLION zum bestmöglichen Studiendesign. Am Ende dieses Prozesses steht ein vom Auftraggeber freigegebener Fragebogen für die mit biopinio durchzuführende Befragung (Konditionen bei Nicht-Durchführung oder Abbruch s. Preisliste).

3.2 Demographische Eingrenzung der Tester
Abhängig vom angestrebten Studiendesign und auf Wunsch des Auftraggebers kann der Teilnehmerkreis an der Befragung anhand bestimmter demographischer Merkmale eingegrenzt werden. Diese Eingrenzung hat vor – jedoch spätestens bei der Freigabe des Fragebogens zu erfolgen. Kostenfrei ist dies für Alter, Geschlecht, Einkaufsort, Bio-Kaufgewohnheiten, Essverhalten, Einkommen und Bildung möglich. Sind zusätzliche Filterfragen nötig, kann dies zu zusätzlichen Kosten führen. POLLION verweist darauf, dass eine zu starke Eingrenzung des Testerkreises zu zu kleinen Testgruppen führen kann.

3.3 Incentivierung für die Tester
Mit der Bestellung von biopinio Credits sind alle für die Befragungen nötigen Teilnehmerbelohnungen (Incentives) bezahlt – sofern dies nicht explizit von POLLION anderweitig angezeigt wurde. POLLION stellt ausreichende Teilnehmerbelohnungen für die Tester zur Verfügung. Es steht dem Auftraggeber frei, weitere Testerbelohnungen, z.B. Produktproben, auf eigene Kosten zur Verfügung zu stellen.

3.4 Dashboard-Zugang
Ab Bestellung eines biopinio-Markforschungspakets, dem Vertragsschluss, erhält der Auftraggeber 12 Monate Zugang zum biopinio-Dashboard. Hier werden sämtliche Auswertungen seiner Befragungsprojekte zur Verfügung gestellt, sofern nicht vorab ein anderer Auswertungsweg vereinbart wurde. Bei den meisten Angebotsarten sind dies eine Gesamtübersicht zu jeder einzelnen gestellten Frage sowie die Möglichkeit, jede Frage nach wichtigen demografischen Angaben (wie z.B. Geschlecht) zu analysieren. Aus dem biopinio-Dashboard können die aggregierten Grunddaten und Graphiken zu jeder Frage heruntergeladen werden. POLLION wird wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternehmen, um eine 99%ige Verfügbarkeit des biopinio-Dashboards zu gewährleisten.

3.5 Bewertungen im Dashboard und PDF-Report
POLLION stellt auf Wunsch des Auftraggebers eine eigene Bewertung der Ergebnisse einer Befragung im Dashboard zur Verfügung. Die Preisliste gibt Auskunft über die dabei entstehenden Kosten. Inklusive mit der Bewertung ist ein PDF-Report, der im Dashboard heruntergeladen werden kann.

4 Zusätzlich bestellbare Dienstleistungen
Die folgenden Dienstleistungen werden gesondert berechnet. Sofern nicht anders zwischen den Vertragsparteien geregelt, sind diese Dienstleistungen spätestens vier (4) Wochen nach Befragungsende von POLLION zu erbringen.

4.1 Spezielle Auswertungen und Kreuzanalysen
Über das biopinio-Dashboard ist die einfache Analyse jeder einzelnen Frage nach wichtigen demografischen Hintergrundvariablen wie z.B. Geschlecht, Alter und Einkommen möglich. Auf Kundenwunsch können weitere Auswertungen und Kreuzanalysen vereinbart werden. Abhängig vom Aufwand wird für jede Auswertungsvariable ein Angebot hinsichtlich der hierfür benötigten biopinio Credits erstellt. Wird diese zusätzliche Dienstleistung vertraglich vereinbart, werden die Ergebnisse im Dashboard in einem gesonderten Bereich dargestellt.

4.2 Auswertung offener Fragen
Antworten zu offenen Fragen werden mit Zitatlisten und als sogenannte “Word Cloud” der am häufigsten genannten Einzelwörter wiedergegeben.

4.3 PowerPoint- Präsentation
Für die Erstellung einer PowerPoint- Präsentation fallen zusätzliche Kosten (s. Preisliste) an. Nach Angebotsannahme und Erwerb der biopinio Credits werden die vereinbarten Dienstleistungen innerhalb von maximal vier (4) Wochen nach Befragungsende erbracht.

5 Vom Auftraggeber zusätzlich zu tragende Kosten
5.1 Produktproben und Gutscheine
Die für die Tests nötigen Produktproben werden POLLION vom Auftraggeber unmittelbar nach Vertragsschluss kostenfrei zur Verfügung gestellt. Zwischen den Vertragsparteien für das Erbringen der POLLION-Dienstleistungen vereinbarte Fristen beginnen erst nach Vorliegen der Produktproben bei POLLION zu laufen.
Die Kosten der Belohnungsgutscheine für Tester sind vom Auftraggeber zu tragen.

5.2 Versandkosten
Die Versandkosten (s. Preisliste) für Produktproben an Tester trägt der Auftraggeber. Bei kleineren und größeren Sendungen werden die Kosten zwischen den Vertragsparteien gesondert vorab vereinbart.
Die Versandkosten werden zum Zeitpunkt ihres Entstehens gegenüber dem Auftraggeber abgerechnet und sind zur Zahlung fällig.

5.3 Ladenabholung
Statt eines Versands ist auch die Abholung der Produktproben bei ausgesuchten Partnern im Einzelhandel möglich. Dies ist aus Haltbarkeitsgründen bei Frische- und Tiefkühlprodukten angezeigt. Für Produkte, bei deren Abgabe die Vorschriften des Jugendschutzgesetzes (z.B. Alkoholika) zu beachten sind, gilt ausschließlich die Ladenabholung.
Angebote für die Ladenabholung werden individuell erstellt und vorab vereinbart.

5.4 Endverbraucher-Firmenpanel
Mit biopinio ist auch der Aufbau eines gezielten Endverbraucher-Firmenpanels, bestehend aus den Endverbrauchern des Auftraggebers möglich. Sollten zusätzliche Endverbraucher für ein solches Firmenpanel direkt durch den Auftraggeber über ihm zur Verfügung stehende Wege geworben werden, so liegen derartige Rekrutierungskosten beim Auftraggeber. Sofern nichts anderes vereinbart ist, können Firmenpanel-Tester auch an anderen biopinio-Befragungen teilnehmen.

5.5 Zusätzliche Kosten
Sollten im Rahmen eines Projekts zusätzliche Sonderkosten bei POLLION anfallen (z.B. für den Druck von QR-Code-Stickern oder für projektspezifische Reisekosten), so sind diese vom Auftraggeber zu tragen und werden vor deren Entstehen zwischen den Vertragsparteien vereinbart.

5.6 Kosten für nicht durchgeführte oder abgebrochene Projekte
Entscheidet sich der Auftraggeber gegen eine Durchführung oder zu einem einseitigen Abbruch des Projekts, so sind bis dahin entstandene Kosten POLLION zu erstatten. Hiervon ausgenommen sind Kosten der Angebotserstellung.
Für Beratungsleistungen zu von POLLION ausgearbeiteten Fragebögen für nicht durchgeführte oder abgebrochene Projekten werden pauschal 250 biopinio Credits als Entgelt erhoben.

6 Haftungsfragen
6.1 Generelle Haftungsbestimmungen
Im Rahmen der für den Auftraggeber durchzuführenden Marktforschungsdienstleistungen haftet POLLION für die vertragsgerechte Übermittlung der aggregierten Informationen zum Endverbraucherverhalten und sonstigen in diesem Zusammenhang stehenden Vertragspflichten. POLLION steht nicht dafür ein, dass die von ihr nach den Regeln und Methoden der Markt- und Sozialforschung erhobenen, ausgewerteten und analysierten Daten vom Auftraggeber in einer bestimmten Weise kaufmännisch verwertet werden können und übernimmt keine Haftung für Geschäftsentscheidungen des Auftraggebers, die auf den Ergebnissen der Marktforschungsdienstleistungen von POLLION beruhen können.

6.2 Unterbrechungen und Beeinträchtigungen
POLLION haftet nicht für Unterbrechungen oder Beeinträchtigungen der von ihr zu erbringenden, bestehenden Verpflichtungen. Voraussetzung ist, dass diese Unterbrechung oder Beeinträchtigung auf ungewöhnlichen oder unvorhersehbaren Umständen beruht, die außerhalb des Einflusses von POLLION liegen. Gemeint sind damit insbesondere Ereignisse aufgrund höherer Gewalt, wegen Arbeitskämpfen, behördlichen Maßnahmen oder Ereignisse, die im sonstigen Verantwortungsbereich von Dritten liegen.

6.3 Produktschäden
Der Auftraggeber stellt POLLION von etwaigen Ansprüchen frei, die aufgrund von Schäden durch Produkttests verursacht wurden und gegen POLLION erhoben werden. Er übernimmt die Verantwortung für die Durchführung sämtlicher Prüfungen vor dem Einsatz der Produktproben und sichert deren Unbedenklichkeit bei sachgemäßer vorgeschriebener Verwendung im Test zu.

7 Sonstige Bestimmungen
7.1 Veröffentlichungen im Internet und sozialen Medien
Durch POLLION werden keine individualisierten Veröffentlichungen von in Produkttests getesteten Produkten oder Konzepten im Internet oder anderen Medien ohne Zustimmung des Auftraggebers vorgenommen. Die biopinio-Nutzer haben bei der Erstanmeldung der biopinio-App eine Datenschutzrechtliche Erklärung abgegeben, die dies ebenfalls untersagt.
POLLION behält sich vor, in allgemeiner Form ohne Nennung des Auftraggebers und von Produkten über aktuelle Tests zu berichten und beim Versand von Gewinnspiel-Produkten und Incentivierungs-Produkten auch Fotos zu veröffentlichen. Dies kann auf Wunsch des Auftragsgebers unterbunden werden.

7.2 Erfüllungsort
Erfüllungsort ist der Geschäftssitz von POLLION.

7.3 Gerichtsstand
Ausschließlicher Gerichtsstand für jegliche Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist, wenn der Auftraggeber Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, der Geschäftssitz von POLLION, sofern keine zwingenden Vorschriften entgegenstehen.

Fassung vom 18.01.2018